Baustelle Heimat

Wir haben schon lange den Traum vom Eigenheim und uns entsprechend seit zweieinhalb Jahren immer mehr mit Bauträgern und der Baufinanzierung beschäftigt. Recht früh stand für uns fest, dass es ein Fertighaus werden soll. Aus unserer Sicht der Favorit vom Preis-/Leistungsverhältnis mit weitestgehend standardisierten Prozessen ohne die individuellen Wünsche vernachlässigen zu müssen und dazu noch mit einer schnellen Bauzeit.

Baustelle Heimat

Für FingerHaus haben wir uns final im November 2015 entschieden, als wir das Werk und die Ausstattungsausstellung in Frankenberg beim Bauinfotag besichtigen durften. Seither haben wir uns der deutlich schwierigeren Aufgabe gewidmet, ein erschwingliches Grundstück auf dem Lande in Schleswig-Holstein – allerdings auch mit annehmbarer Entfernung zur Arbeitsstelle in Hamburg – zu finden.

Nach langer Suche sind wir fündig geworden und haben uns ein Grundstück reserviert. Für die Förderung der KfW Bank haben wir am 12. Mai bereits den Werkvertrag für unser Vio 302 von FingerHaus mit einem Rücktrittsrecht in Bezug auf die Finanzierung unterschrieben. Nachdem uns diese bereits von der Bank bestätigt wurde, haben wir das Rücktrittsrecht ausgeräumt und warten jetzt auf den Notartermin zur Beurkundung des Grundstückes.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.